Angelique Kerber 6-4 6-4 Venus Williams

Halbfinale Wimbledon 2016 - Dameneinzel

 

Der Wahnsinn! Angelique Kerber gewinnt in zwei Sätzen gegen Venus Williams und erreicht ihr 1. Wimbledon-Finale!

 Angelique Kerber

Deutschland

18.01.1988 (28)

4. 

3-2

(bisherige Bilanz)

Venus Williams

USA

17.06.1980 (36)

8.  


(Portraits made by Tanja Meyer)
(Portraits made by Tanja Meyer)

Wie schon im Viertelfinalduell gegen Simona Halep startete auch dieses Halbfinale mit einem wahren Breakfestival. Nach fünf Aufschlagverlusten war es Angelique Kerber, die zum 4-2 als erste Spielerin ihr Service durchbringen konnte und bei 5-2 sogar mit Doppelbreak in Führung lag. Venus Williams, die ihre acht Wimbledon - Halbfinals allesamt gewinnen konnte, verkürzte noch auf 5-4, dann aber verwandelte Kerber ihren zweiten Satzball und sicherte sich das 6-4.

 

Im zweiten Durchgang schlug Kerber unglaublich souverän auf und breakte ihre Gegnerin früh zum 1-0. In der Folge ließ die Deutsche bei 3-1 drei weitere Breakchancen liegen, was keine Rolle mehr spielte, da Williams nicht in die Nähe eines Breaks kam. Nach einer Stunde und zwölf Minuten verwandelte sie ihren ersten Matchball zum völlig verdienten 6-4 6-4, dem Einzug in ihr erstes Wimbledon-Finale!

 

In diesem trifft die Deutsche auf Serena Williams. Die Weltranglistenerste hatte im Eiltempo mit 6-2 6-0 gegen Elena Vesnina gewonnen.

Anzeige Tennis Sportbonus bet-at-home.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ergebnisse 2016

ATP              WTA 

Anzeige bet-at-home.com

Aktuelle Ergebnisse

ATP Finals

WTA Finals

WTA Elite Trophy

Deutsche Spieler

Anzeige

Portrait des Tages

Watson (Portrait: Tanja Meyer)
Watson (Portrait: Tanja Meyer)

Sei immer aktuell

WTA No. 1

Kerber (Portrait: Tanja Meyer)
Kerber (Portrait: Tanja Meyer)

ATP No. 1

Murray (Portrait: Tanja Meyer)
Murray (Portrait: Tanja Meyer)