Serena Williams 6-4 6-4 Anastasia Pavlyuchenkova

Viertelfinale Wimbledon 2016 - Dameneinzel

 

Serena Williams erlaubt Anastasia Pavlyuchenkova keinen einzigen Breakball und schlägt selbst zweimal kur vor Satzende eiskalt zu!

Serena Williams

USA

26.09.1981 (34)

1. 

5-0

(bisherige Bilanz)

Anastasia Pavlyuchenkova

Russland

03.07.1991 (25)

23. 


(Portraits made by Tanja Meyer)
(Portraits made by Tanja Meyer)

In den fünf bisherigen Duellen konnte Anastasia Pavlyuchenkova nur im allerersten, in der zweiten Runde der French Open 2010, einen Satz gewinnen. Heute kam kein zweiter hinzu.
Im ersten Durchgang blieb bis zum 4-4 alles in der Reihe, dann schien es, als hätte Williams einen Schalter umlegen können. Die Weltranglistenerste und 6-fache Wimbledon-Siegerin breakte zu Null zum 5-4 und sicherte sich den Satzgewinn bei eigenem Aufschlag.

 

Der zweite Durchgang verlief nahezu identisch. Serena Williams erlaubte ihrer Gegnerin erneut keine Breakchance und schlug wieder beim Stand von 4-4 eiskalt zu. Die US-Amerikanerin nutzte auch ihren zweiten Breakball und verwandelte nach fast genau eineinviertel Stunden ihren zweiten Matchball zum 6-4 6-4, dem Einzug in ihr zehntes Wimbledon-Halbfinale. (acht Siege in den bisherigen neun)

 

In diesem trifft sie auf Elena Vesnina. Die Russin hatte etwas überraschend deutlich mit 6-2 6-2 gegen Dominika Cibulkova gewonnen.

Anzeige Tennis Sportbonus bet-at-home.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ergebnisse 2016

ATP              WTA 

Anzeige bet-at-home.com

Aktuelle Ergebnisse

ATP Finals

WTA Finals

WTA Elite Trophy

Deutsche Spieler

Anzeige

Portrait des Tages

Watson (Portrait: Tanja Meyer)
Watson (Portrait: Tanja Meyer)

Sei immer aktuell

WTA No. 1

Kerber (Portrait: Tanja Meyer)
Kerber (Portrait: Tanja Meyer)

ATP No. 1

Murray (Portrait: Tanja Meyer)
Murray (Portrait: Tanja Meyer)