Elena Vesnina 6-2 6-2 Dominika Cibulkova

Viertelfinale Wimbledon 2016 - Dameneinzel

 

Elena Vesnina gewinnt deutlich gegen Dominika Cibulkova!

Elena Vesnina

Russland

01.08.1986 (29)

50. 

3-3

(bisherige Bilanz)

Dominika Cibulkova

Slowakei

06.05.1989 (27)

18. 


(Portraits made by Tanja Meyer)
(Portraits made by Tanja Meyer)

Beide Spielerinnen hatten am Vortag ihre Achtelfinals mit 9-7 im dritten Satz gewonnen! Dominika Cibulkova setzte sich gegen Agnieszka Radwanska durch, Elena Vesnina bezwang Ekaterina Makarova. Vesnina hatte ihren Kraftakt wesentlich besser verdaut. Die Russin vergab zwar gleich im ersten Aufschlagspiel von Cibulkova drei Breakchancen, doch schon zum 2-1 sowie 4-1 konnte sie der Slowakin deren Service abnehmen. Wenig später verwandelte sie ihren zweiten Satzball zum 6-2.

 

Neuer Durchgang, doch es bot sich dasselbe Bild! Vesnina dominierte nahezu nach Belieben und gewann zügig die ersten vier Spiele. In der Folge konnte Cibulkova noch zweimal ihren Aufschlag halten, eine Chance beim Service der Russin bekam sie aber auch in diesem Satz nicht. Nach einer Stunde und achtzehn Minuten sicherte sich Elena Vesnina mit ihrem ersten Matchball das 6-2 6-2, den völlig verdienten Einzug in das Halbfinale von Wimbledon!

 

In diesem, ihrem ersten Grand-Slam-Halbfinale im Einzel, trifft sie auf Serena Williams. Die Weltranglistenerste hatte sich mit 6-4 6-4 gegen Anastasia Pavlyuchenkova behaupten können.

Anzeige Tennis Sportbonus bet-at-home.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ergebnisse 2016

ATP              WTA 

Anzeige bet-at-home.com

Aktuelle Ergebnisse

ATP Finals

WTA Finals

WTA Elite Trophy

Deutsche Spieler

Anzeige

Portrait des Tages

Watson (Portrait: Tanja Meyer)
Watson (Portrait: Tanja Meyer)

Sei immer aktuell

WTA No. 1

Kerber (Portrait: Tanja Meyer)
Kerber (Portrait: Tanja Meyer)

ATP No. 1

Murray (Portrait: Tanja Meyer)
Murray (Portrait: Tanja Meyer)